RES
TAU
RANT

Koch-Handwerk. Wohlfühl-Ambiente. Restaurant. Intensiv. Geradlinig.
Bodenständig. Österreichisch. Französisch. Umami.
Nicht zuviel, niemals zu wenig.
Ohne Allüren. Ohne Schnick Schnack.

Eine kurze Lagebesprechung

Alte Hülle, neues Leben. Idyllische Umgebung. Verkehrstechnisch top angebunden. Unser Restaurant inmitten des Innviertels. Auf einem ehemaligen Bauernhof. Renoviert. Am Leitner Gut. In einem Gewölbe. Anno dazumal Kuhstall. Jetzt Esszimmer. In Ort im Innkreis. Kammer5. Um genau zu sein.

Wir erfinden nicht neu. Wir kopieren auch nicht. Wir machen’s so, wie man’s immer schon gemacht hat. Nur halt ein bisschen anders. Jedenfalls aber bodenständig, unkompliziert und intensiv im Geschmack wie auch im Service. Österreichische Küche. Französische Basis. Geschmackssinnlich Umami. Unser Hauptgaumenmerk liegt auf der ganzheitlichen Verkochung unserer Rohstoffe.

Wir wissen woher diese sind, wir wissen woher wir kommen und Sie wissen was Sie bekommen: Klar erkennbare Lebensmittel (am Teller), ein geschmackssinnliches Abenteuer (auf der Zunge) und ein behagliches Gefühl (im Bauch). Wir kochen vor Mut. Für Sie. Für uns. Weil’s uns taugt wenn’s Ihnen schmeckt. Kurzum: Bei uns kocht Freude auf. Gleich doppelt.

2 Köche für ein Halleluja

Chefkellner, Oberkellner, Maître d’Hotel. – «Jaja, owa vom Gas, mia san im Innviertel! – «Da Koch, der kellnert» vulgo «da Michi». Serviceorientiert-kochend.
«Von wegen zu viele Köche verderben den Brei… Gemeinsam spekulieren, gemeinsam konzipieren, jeder in seinem Bereich agieren. Das tue ich nach der gemeinsamen Vorbereitungszeit im Service. Und gutes Service hat für mich nichts mit Körperhaltung zu tun, sondern viel mehr mit Authentizität und die steht nicht im Kochbuch!»

Vita
  • Schloss Fuschl
  • Hotel Seehof Davos
  • Chalet Hotel Schönegg, Zermatt
  • Gourmetrestaurant Olivo, Stuttgart
Motto

Gerne stellen wir für Sie ein, aber verstellen tun wir uns nicht!

Küchenchef, Chefkoch, Chef de Cuisine. – «Höhöhö, a bissl pomali, lass ma dö Kircha mal in Ort! – «Da Koch, der kocht» vulgo «da Wolfi». Feinschmeckerisch-kochend. «Habe bereits viel gesehen, fast noch mehr probiert. Ja, ich bin hungrig. Brutal hungrig sogar. Auf mehr. Aufs Kochen. Aufs Kreieren. Hungrig aufs Tun und Werken. Ich stehe gerne in der Küche und am Tisch steht was ich gerne esse. Gaumen hoch!»

Vita
  • Hotel Palace, Luzern
  • Gstaad Palace
  • Aqarium, Geinberg5
  • Sporthotel Lorünser, Zürs am Arlberg
  • Schloss Fuschl
Motto

Ich habe keine Angst vor dem jüngsten Gericht!